berglauf-1.jpg

Waldlauf in Moosham nach dem Start der Erwachsenen

Der Wettergott meinte es auch heuer gut mit den Mooshamern: zwar kein strahlender Sonnenschein, aber perfekte Lauftemperaturen – und: es blieb trocken, auch wenn die Vorhersagen anders gelautet hatten. Somit fanden die Läuferinnen und Läufer am Samstag, 24.09.22 wieder optimale Bedingungen vor.

Teilnehmerrekorde wurden nicht aufgestellt beim diesjährigen Mooshamer Waldlauf - von den Vorcorona-Zahlen bei den Teilnehmern lässt sich immer noch nur träumen. Aber: diejenigen, die da waren und mitgelaufen sind, die erlebten wie immer eine rundum gelungene Veranstaltung und lieferten sich spannenden Wettkämpfe.

Vor allem die Kinderläufe waren stark besetzt – sicherlich nicht zuletzt dank der erstmals seit Coronazeiten wieder ausgeschriebenen Schulklassenwertung, bei der die teilnehmerstärkste Klasse ein Eisessen in Dietramszell gewinnen konnte. Diesen Preis holte sich dann auch die Klasse 2b der Grundschule Dietramszell mit sage und schreibe 16 kleinen Läuferinnen und Läufern.

Nach dem Gaißacher Berglauf auf die Schwaiger Alm gibt es einen neuen Zwischenstand für Erwachsene und in der Gesamtwertung der ROC 2022:

SportlerInnen auf der Schwaiger Alm

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Herbsttemperaturen veranstaltete der SC Gaißach am vergangenen Samstag den 43. Gaißacher Berglauf hinauf zur Schwaigeralm. Dieser Wettkampf mit hochkarätigem Teilnehmerfeld gehört zur Kategorie Extreme.

Von den 104 Teilnehmern war Nick Jäger vom TSV Penzberg der schnellste Läufer vor Anton Seewald (SC Gaißach) und Lukas Herbeck (TSV Penzberg). In einer Zeit von 21:06 min überquerte er mit einem deutlichen Vorsprung von 1:21 Minuten als erster Athlet die Ziellinie.

Bei den Damen setzte sich in einer Zeit von 26:11 min Alexandra Grimbs vor Susanne Bielmeier (beide LC Tölzer Land) und Mariia Radko (TNT Eiblteam) durch.

Im Ziel erwartete die Läufer und Zuschauer nicht nur warmer Tee und Hopfbier, sondern, wie in Gaißach selbstverständlich, eine große Auswahl an hausgemachten Torten und Kuchen.

Der SC Gaißach bedankt sich bei allen tapferen Läuferinnen und Läufern, genauso wie bei den Sponsoren und vielen fleißigen Helfern, die den Lauf so ermöglichten.

Mehr: Ergebnisliste

Nach dem Hohenburger Schlosslauf in Lenggries gibt es einen neuen Zwischenstand für Erwachsene, Kinder/Jugend und erstmals auch in der Gesamtwertung:

Die Tagesschnellsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Hohenburg

Am 23. Juli 2022 startete der 12. Hohenburger Schlosslauf in Lenggries. Das stark besetzte Teilnehmerfeld mit 372 ins Ziel gekommen Starten zeigten meisterliche Zeiten. Der älteste Teilnehmer Otmar Nejtek vom SC Moosham, der in wenigen Tagen seinen 80 Geburtstag feiert, bewältigte die 8 KM Strecke in 59 Minuten. Tagesschnellste Frau wurde Maaria Radko mit 34:35 Minuten gefolgt von Tatjana Paller (SC Lenggries), die kurzfristig an den Start ging. Florian Thurner kam mit absoluter Bestzeit von 32:26 Minuten im Hohenburger Schloss unter viel Beifall ins Ziel. Den Teamstaffelwettbewerb nutzen 9 Mannschaften, um den Hohenburger Weiher mit Staffelstab in der Hand um die Gutscheine vom Jaudenstadl in Wegscheid zu kämpfen. Die ersten drei Plätze gingen an 1. Platz "TEAM Die vier flinken Flitzer", 2.Platz "TEAM Jo-Han-Os-Chia" und 3. Platz "TEAM Rennsemmel". Der Vorstand bedankt sich bei den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Helfern und den Sponsoren aus der Region.

Ergebnisliste