dorflauf-jugend.jpg

Mit 276 Startern war die Teilnehmerzahl nahezu identisch mit der des Vorjahres. Bei herbstlichen, aber dennoch idealen Witterungsbedingungen konnten wir wieder den 38. Mooshamer Waldlauf ausrichten. 

Die Streckenbestzeiten waren über 1000m bei den Schüler D Corinna Braun (TSV Benediktbeuern-Bichl, 3:18 Min.) und Tobias Tent (WSV Bad Tölz, 3:13 Min.), über 1600m bei den Schüler B Sophie Rohr (WSV Bad Tölz, 8:03 Min.) und Maxi Tent (Schüler C, WSV Bad Tölz, 7:46 Min.), über 2500m bei den Schüler A Marlene Aichler (SC Moosham, 14:19 Min.) und Hofmann Robin (12:14 Min.), über 4000m bei der Jugend Tamara Zerhoch (17:40 Min.) und Andreas Kölbl (14:41 Min.). Über die 8000m liefen Ramona März (TSV Penzberg, Damen AK 20, 31:56 Min.) und Toni Lautenbacher (TSV Benediktbeuern-Bichl, Herren AK 20, 27:16 Min.) die Bestzeiten.

Aufgrund der Schulklassen-Wertung waren wieder zahlreiche Schüler am Start und die drei erstplatzierten Schulklassen konnten sich über einen gemeinsamen Essens-Gutschein freuen.

Liebe Isar-Läufer/innen,

der 7.Isar-Lauf Bad Tölz - Lenggries wird am So. 22.09.2013 stattfinden, und auch dieses Jahr wieder mit den Laufdistanzen 10km, 21km und 30km in den herrlichen Isarauen zwischen Bad Tölz und Lenggries.
Auch dieses Jahr wird der Isar-Lauf wieder Bestandteil der ROC Raiffeisen Oberland Challange sein:
Die Organisatoren freuen sich, dass die Halbmarathon Distanz des Isar-Laufs in der "Extrem"-Wertung der ROC ausgerichtet wird. Siehe www.oberland-challenge.de

Die Laufstrecken führen direkt an der Isar entlang sowie durch die landschaftlich reizvollen Isarauen. Das Streckenprofil weist außer dem natürlichen Gefälle der Isar zwischen Lenggries und Bad Tölz keinerlei Höhendifferenzen auf - auch auf der 30km Strecke!
Die 10km Distanz startet in Lenggries und endet in Bad Tölz, hier geht es also nur bergab (ca. 25 Hm auf die 10km). Der Halbmarathon und der 30km Lauf beginnt auch dieses Jahr wieder in Bad Tölz an der westlichen Isar Uferpromenade und führt in einem attraktiven Rundkurs über Lenggries und die reizvolle Isar Voralpenlandschaft wieder zurück nach Bad Tölz. Die Streckenführung wurde so optimiert, so dass kein Anstieg zu bewältigen ist und keine Straßen zu überqueren sind.
Alle 3 Distanzen bieten somit höchsten Laufgenuss: weitgehend flache und gerade Streckenführung, Transponderzeitnahme und es gibt alle 5km Labe-Stationen mit Obst und Getränken, sowie im Ziel ein reichhaltiges Kuchenbuffet und auch wieder alkoholfreies Weißbier von unserem Sponsor Hopf. Wir werden uns bemühen, dieses Jahr noch mehr Hopf Alkohlefrei zu organisieren, um die durstigen Kehlen zu löschen ... :-)
Beim Isar-Lauf findet jeder Läufer sein individuelles Lauferlebnis: ob ambitionierter Rennläufer, der seine 10km- oder Halbmarathon Zeit verbessern will, oder der sportliche Volksläufer, der endlich mal mehr als einen Halbmarathon wagen möchte, oder eben der Marathoni der sich auf sein großes Rennen vorbereitet. Und auch der Genussläufer, der einfach eine landschaftlich reizvolle Strecke mit dem Drumherum eines Volkslaufs sucht, kommt auf seine Kosten...

Am Samstag, den 7.9. um 13.30 Uhr findet heuer bereits zum 34. Mal der Berglauf zur Schwaigeralm statt. Es ist der siebte Wettkampf in der ROC und zählt zur Extremwertung, aber die 4,5 km und 480 hm sind auch von Laufanfängern zu meistern.

Die Gesamtwertung bei den Damen wird momentan von Steffi Tent angeführt, die aber starke Konkurrenz durch die junge Ramona März bekommen hat, die noch Punkte in der Extremwertung braucht. Eine sehr starke Leistung hatte Christine Merker bereits am Blomberglauf gezeigt, vielleicht versucht sie in dieser Disziplin noch mal ordentlich Punkte zu sammeln. Erwartet wird auch die Bergspezialistin Barbara Häsch, die letztes Jahr den zweiten Platz belegte.

Auch bei den Herren wird es heiße Kämpfe geben. Der letztjährige Sieger Toni Lautenbacher wird versuchen, seinen Titel zu verteidigen. In der ROC-Wertung ganz weit vorne stehen Bodo Banischewsk, Markus Brennauer, dem auch noch die Extremwertung fehlt, und auch Thomas Scheifl. Als lokale Größen werden Tobi Frühholz und Dr. Winfried Huber erwartet, die aber vom jungen Christian Kim stark bedrängt werden könnten.

Die Anmeldung ist noch bis Donnerstag, den 5.9., möglich, man kann sich aber auch am Samstag noch bis 12.30 Uhr nachmelden.

Der SC Gaißach hofft bei bester Wetterprognose noch auf viele Kurzentschlossene.


Die Tagesschnellsten: Ramona März und Klaus Mannweiler

Zum dritten Mal fand der Hohenburger Schloss-Lauf am Samstag, den 27. Juli 2013, in Lenggries statt. Der Crosslauf ist einer von zehn Rennveranstaltungen, der im Rahmen der Raiffeisen Oberland Challenge (ROC) ausgetragen wird.

Bei glühender Hitze gingen 366 Teilnehmer über die Ziellinie. Die schattigen Waldwege rund um den Hohenburger Weiher und eine willkommene Wasserdusche sorgten im Ziel für eine schnelle Abkühlung. Bürgermeister Weindl eröffnete um 10 Uhr den Zwergerl-Lauf. Alle Wertungsläufe wurden laut Zeitplan pünktlich gestartet. Allgäu Timing sorgte für eine reibungslose Zeitnahme, so dass ca. 15 Minuten nach dem Hauptlauf die 66 Pokale an die Teilnehmer von Hans Aschenloher - Langlaufwart Skiclub Lenggries - übergeben wurden konnten. In der Hauptklasse liefen Romana März (TSV Penzberg) und Klaus Mannweiler (TSV Wolfatshausen) die Tagesbestzeiten. Der 4. Hohenburger-Schloß-Lauf wird voraussichtlich am 26. Juli 2014 stattfinden. 

Der nächste Lauf der Laufserie ist der Sachsenkamer Dorflauf, der heuer bereits zum 13. Mal durchgeführt wird. Start ist am Samstag, den 13. Juli ab 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Sachsenkam. Das Rennprogramm beginnt traditionell mit den Zwergerl-Läufen, die auf dem Sportplatz ausgetragen werden.

Die Oberland Challenge Wertungsläufe beginnen ab 14 Uhr mit den Kindern der U10. Um 15.30 Uhr startet der Hauptlauf über drei Dorfrunden (6900m). Das Starterfeld wird durch die Teilnehmer des Jedermann-Laufes und des Jugend-U20-Laufes ergänzt. Diese beiden Wettkampfklassen absolvieren nur jeweils zwei Dorfrunden (4600m). Innerhalb des Hauptlaufes wird - zeitversetzt - ein Staffelrennen durchgeführt, bei dem drei Läufer/innen jeweils eine Runde laufen.

Die Siegerehrung wird um ca. 16.15 Uhr beginnen. Dank der großzügigen Sponsoren vor Ort gibt es wieder viele attraktive Preise zu gewinnen. Im Sportheim stehen Umkleiden und Duschen zur Verfügung und auch für die Verpflegung wird bestens gesorgt.

Anmeldungen werden noch bis 11. Juli 2013 bevorzugt online entgegen genommen. Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor jedem Start möglich.