dorflauf-1.jpg


121 Erwachsene und 71 Kinder bzw. Jugendliche erreichten 2014 die Gesamtwertung der ROC Laufserie. Außerdem konnten 32 Teams die Herausforderung meistern.

Hier gibt es die Ergebnisse der ROC 2014 Gesamtwertung:

Seit 2005 besteht die beliebteste und landschaftlich schönste  Laufserie Bayerns. In den 3 Kategorien, Speed, Cross und Extreme spiegelt sich die Vielfalt der Landschaft und der Anforderungen wieder. Am Ende der 10. Saison kann die ROC auf eine stolze Bilanz verweisen. In den vergangenen Jahren organisierten wir 93 Laufevents in unserem Oberland mit 32.000 Läufern. Die Teilnehmerzahlen sind 2014 wieder stabil bei 3366 Sportlern geblieben und davon haben 192 alle Kategorien und Anforderungen erfüllt. Am 16.11. werden in den Ratsstuben von Geretsried ab 14 Uhr, 71 Kinder, 32 Frauen und 89 Männer für ihre Leistungen geehrt werden. Seit 2005 haben es nur 4 Männer geschafft, jede Saison zu finishen. In den meisten Wertungen hat sich bei Groß und Klein der Heimvorteil ausgezahlt. Auch die Favoriten Ramona März vom TSV Penzberg sowie Toni Lautenbacher vom TSV Benediktbeuern-Bichl waren für den Gesamtsieg keine Geheimtipps. Nichtsdestotrotz erwarten wir zu unserer Abschlusssiegerehrung wieder ein buntes Läufervölkchen, dass die gezeigten Leistungen zu honorieren und sich gut zu unterhalten weiß. Zu Kommen hat sich schon immer gelohnt, denn jeder Finisher erhält ein Geschenk und die Ehrungspreise sind mit viel Empathie ausgewählt worden. Wir freuen uns auf Euch!
Mit Dank und Gruß verbleibt der ROC-Vorstand,

Alfred Barth.

Das Finale der ROC Laufserie 2014 fand am 5. Oktober 2014 in Wolfratshausen statt. Der 15. Stadtlauf entscheidet darüber endgültig, wer am 16. November 2014 auf den Stockerlplätzen der Gesamtsiegerehrung stehen darf. Der Hauptlauf über 10 Km um 15 Uhr ist das letzte Rennen in dieser Laufsaison.

Nach dem Mooshamer Waldlauf gibt es den letzten Zwischenstand für die ROC Gesamtwertung:

Sollten sie Fehler entdecken, bitten wir um sofortige Meldung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

39. Mooshamer Waldlauf am 27.09.2014

Zu einer Zeit, zu der viele Andere noch ihr Mittagessen genießen, startete am Samstag pünktlich um 13.00 Uhr der Mooshamer Waldlauf.  Insgesamt gingen 263 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in verschiedenen Wertungsklassen an den Start.  Jeder hatte dabei seine persönliche Zielsetzung, sei es bei den Kindern und Jugendlichen der Pokal oder nur die Tafel Schokolade, die jeder bekommt, der die Ziellinie überquert oder bei den Erwachsenen um die vielleicht noch entscheidenden Punkte für die Gesamtwertung zu ergattern. Bei  optimalen äußeren Bedingungen mit viel Sonnenschein und angenehmen Temperaturen setzte sich bei den Herren erwartungsgemäß Toni Lautenbacher durch.  Bei den Damen erreichte trotz Jetlags die extra für ihren Heimlauf aus Kanada zurückgekehrte Barbara Häsch souverän als schnellste das Ziel. Ein besonderer Dank geht an alle im Organisationsteam für ihren unermüdlichen Einsatz und an das „Verpflegungsteam“, die mit den von vielen Müttern gebackenen Kuchen und anderen Leckereien die vorher verbrauchten Kohlehydrate der Läufer schnell wieder auffüllten. Ein Dankeschön geht ebenfalls an die Lehrkräfte der Grundschule Egling und der Grund- u. Mittelschule Dietramszell, die ihre Kinder zur Teilnahme motivierten um im Rahmen unserer separaten Schulklassenwertung ein Nudel-, Knödel- oder Eis-Essen zu gewinnen.