laufen-2.jpg

Am Samstag, dem 22. Juli 2017, wird zum siebten Mal der Hohenburg-Schloß-Lauf vom Skiclub Lenggries veranstaltet. Seit dem Jahr 2012 ist sie Bestandteil der Raiffeisen Oberland Challenge (ROC), die größte Laufveranstaltung Bayerns. Insgesamt 9 Wettbewerbe in unterschiedlichen Kategorien wer-den im Oberland ausgetragen. Der anspruchsvolle Crosslauf in Hohenburg zählt zur Gesamtwertung der Oberland Challenge. Der Start des ROC-Veranstaltung beginnt mit der Bambinigruppe um 10.30 Uhr. Bürgermeister Werner Weindl wird als Schirmherr die Startkommandos geben.

Ausschreibung

Anmeldung

Website Skiclub Lenggries

Nach dem Wolfratshauser Stadtlauf gibt es neue Zwischenstände in den ROC Klassements:

Erwachsene AK Wertung

Kinder- & Jugendwertung

Gesamtwertung

Wolfratshauser Stadtlauf 2017: Start Hauptlauf

Hier gibt es die Ergebnisse vom Stadtlauf:

http://my1.raceresult.com/71296/results?lang=de

Presseberichte vom Lauf:

Vier Runden zum Erfolg (sueddeutsche.de / 10.07.2017)

Taktische Hitzeschlacht (merkur.de / 12.07.2017)

Download: Spannender 18. Wolfratshauser Stadtlauf (Isarkurier / 13.07.2017)

Der 18. Wolfratshauser Stadtlauf mit Sonderwertungen steht auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von 1. Bürgermeister Klaus Heilinglechner.  Der Stadtlauf, der bei den Schüler- und Jugendklassen sowie dem 10-Km-Hauptlauf zur Kategorie Speed in der Raiffeisen Oberland Challenge  (ROC) Serie zählt, verlangt in diesem Jahr eine „gehörige logistische Organisation“ von den Organisatoren der Leichtathletikabteilung.  „Da an diesem Sonntag  gleichzeitig das Flussfestival stattfindet und während des Laufes für die African Night geprobt wird, müssen wir bis zum ersten Startschuss um 14 Uhr – hier werden die Jüngsten auf einen Parcours von 400 Meter in der Innenstadt geschickt – alles vor Ort in Stellung gebracht haben“ sagt TSV Vorsitzender Alfred Barth. Im Anschluss folgen im Abstand von jeweils 10 Minuten  die Läufe der Schüler, Jugendlichen und Erwachsenen, die ihren Höhepunkt mit dem Hauptlauf um 15:10 Uhr haben.  Dieser besteht aus vier Runden á 2,5 Kilometer, der durch die Wolfratshauser Innenstadt und am Loisachufer entlang führt. Da dieser Kurs amtlich vermessen, flach und bestenlistenfähig ist, dürfen sich die Zuschauer insbesondere in diesem Jahr auf ein spannendes Rennen  freuen. „Gänsehautfeeling“ verspricht Barth,  denn mit Toni Lautenbacher (LC Tölzer Land), der der Ski-Berglauf-Nationalmannschaft angehört und der den Streckenrekord von 31:31 Minuten hält, sei stark zu rechnen „da er seine Bestzeit verteidigen will“. 

Nicht minder sei die Ambition von Markus Brennauer (TSV Penzberg), der noch ROC-Führender ist. Und nicht vergessen dürfe man den Wolfratshauser Stadtmeister von 2016, Klaus Mannweiler. Der Läufer des TSV gehört zwar bereits der Herrenklasse M 50 an, ist jedoch Bayerischer 10 Km-Straßen- und Crosslaufmeister sowie Bayerischer Vizemeister im Halbmarathon seiner Klasse. Doch all diesen bisher genannten Favoriten will Daniel Götz ein Schnippchen schlagen. Das TSV-Triathlon-Mitglied, das auch hier trainiert, startet allerdings noch bei Laufveranstaltungen für seinen fränkischen Heimatverein SV Bergdorf-Höhn. Der Bayerische Duathlon-, Berglauf- und Halbmarathonmeister, der zuletzt den Blomberglauf und nur einen Tag später den Osterfelder Berglauf gewonnen hat, visiert ebenfalls eine 31-er Zeit und erstmals einen Stadtlaufsieg an. Auch bei den Damen wird es spannend werden.  Zwar ist nicht sicher ob Vorjahressiegerin und Streckenrekordhalterin Thea Heim (LG Telisfinanz Regensburg) kommt, aber sicher ist das Duell von Amanda Reiter (PTSV Rosenheim), die derzeit die ROC-Serie anführt und ihrer schärfsten Herausforderin Regina Danner vom SC Gaißach, die Beide „Anspruch auf den Gesamtsieg“ erhoben haben.  Wer nicht so ambitioniert laufen will oder kann, läuft beim Hobbylauf nur zwei Runden. Diese fünf Kilometer zählen im Gegensatz zu den Schülerstrecken, die je nach Alter zwischen einem Kilometer und 2,5 Kilometer liegen sowie der 5-Kilometer-Distanz für die Jugend, nicht zur ROC-Serie. Auch werden im Hobbybereich keine Altersklassenwertungen berücksichtigt. An der Strecke und im Ziel stehen Wasser und isotonische Getränke bereit. Zusätzlich gibt es im Zielbereich für die Teilnehmer die traditionellen HackerPschorr-, Hopf- und Adelholzer Freigetränke und für alle Zwergerl neben ihren Medaillen ein Eis vom Eiscafé Cristallo. Die mitgliederstärkste Kindermannschaft gewinnt einen Kinogutschein im Wolfratshauser Kinocenter. Kaffee und Kuchen gibt es in der Dreifachturnhalle am Hammerschmiedweg bei den Siegerehrungen.

Der Online-Anmeldeschluss endet am Freitag, 7. Juli um 24 Uhr bei: www.stadtlauf.net oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Online-Anmeldungen und Infos zu Klasseneinteilungen, Streckenlängen und Gebühren, Sonderwertungen etc. findet man auch unter www.oberland-challenge.de   www.allgaeu-timing.de   www.tsvwolfratshausen.de/la  Gegen Barzahlung  ist die Anmeldung bei  Intersport Reiser bis Samstag, 8. Juli, 12 Uhr möglich und  am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor Beginn gegen eine Nachmeldegebühr von 3 Euro.

Ausschreibung

Plakat

Online Anmeldung

Stadtlauf Homepage

Nach dem Tölzer Blomberglauf gibt es einen neuen Zwischenstand in der AK-Wertung der Erwachsenen und erstmals auch einen Zwischenstand in der Gesamtwertung: