kinderlaeufe.jpg
Foto: Birgit Haberl

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand der 16. Dorflauf statt und wurde erneut zu einem Highlight im Dorf mit vielen Zuschauern an der Strecke und Familienfestcharakter.

Die Zwergerl eröffneten pünktlich um 13.30 Uhr die Veranstaltung am Sportplatz und alle bekamen direkt nach dem Zieleinlauf eine Medaille und Gummibären sowie eine Urkunde überreicht. Anschließend starteten die Schüler auf die verschiedenen Strecken ins Dorf und lieferten durchweg gute Ergebnisse ab. Über 1100m siegten Regina Schilcher (SC Moosham) vor Anna-Luca Plöckl (TSV Hartpenning) und Marinus Meixner vor Maximilian Lehmann (beide TSV Hartpenning). Die 1600m Wendepunktstrecke gewannen Maria Frauenrieder (TSV Schaftlach) vor Magdalena Meixner (TSV Hartpenning) und Mario Plöckl (TSV Schaftlach) vor Erik Litzenberger (TSV Benediktbeuern-Bichl).

Auf der Dorfrunde der U14 und U16 kam als erster der dreizehnjährige Elias Kubiczek ins Ziel und gewann souverän die Klasse U14m. Zweitschnellster im Lauf war Johannes Wirtz aus Sachsenkam, der damit auch die U16 gewann. Bei den Mädchen siegten Anna-Lina Kirschke (WSV Bad Tölz) in der U16 und Katharina Wenig (SC Lenggries) in der U14.

Der Hauptlauf wurde pünktlich um 15.20 Uhr auf die Strecke geschickt. Kurz darauf folgten die Startläufer der Team-Staffeln, die im Laufe des Wettbewerbes im Hauptfeld mitrannten. Nach 2 Runden erreichten Johannes Strauß (LC Tölzer Land) gefolgt von Jens van Vliet (SV Warngau) und Lena Ostler (LAG Garmisch-Partenkirchen) als erste der U20 das Ziel. Auch die Hobbyläufer hatten nach zwei Runden ihr Soll erfüllt und bogen ins Ziel ab. Der Sachsenkamer Lokalmatador Christoph Dreser siegte über die drei Dorfrunden in einem spannenden Zweikampf knapp vor Daniel Götz (SV Bergdorf Höhn). Die Damenkonkurrenz gewann Amanda Reiter (PTSV Rosenheim) klar vor Regina Danner (SC Gaißach).

Der SV Sachsenkam bedankt sich bei allen Läuferinnen und Läufern fürs Mitmachen und bei den vielen fleißigen Helfern, ohne die der Dorflauf nicht möglich wäre.  

Hier gibt es die Ergebnisse vom Dorflauf: http://dorflauf-sachsenkam.de/ergebnisse/Dorflauf2016.html

Artikel aus der Presse findet man hier:

Nach dem 6. Lauf der Raiffeisen-Oberland Challenge 2016 in Gaißach gibt es einen neuen Zwischenstand in der Gesamtwertung:

Die Berglaufsieger
Die Sieger: li. die drei schnellsten Männer, re. Regina Danner

Bei recht milden Temperaturen fand am vergangenen Wochenende der 37. Gaißacher Berglauf hinauf zur Schwaigeralm statt. Er gehört zu der Kategorie „Extrem“ der ROC, zu dem auch der Blomberglauf sowie der „neue“ Mooshamer Waldlauf zählen. Von den 139 Teilnehmern war Toni Lautenbacher (LC Tölzer Land) der schnellste Läufer vor Andi Seewald (SC Gaißach) und Daniel Götz (SV Bergdorf Höhn). In einer famosen Zeit von 20:07 min fehlten ihm lediglich 15 sec. zum Streckenrekord, der 1996 von Michael Scheytt aufgestellt wurde. Bei den Damen setzte sich mit einem deutlichen Vorsprung von 1:31 min Regina Danner vor Mechthilde Bauer und Heidi Danner (alle drei SC Gaißach) durch. Der ausrichtende Verein SC Gaißach schickte selbst 29 Teilnehmer bzw. Teilnehmerinnen an den Start. Im Ziel erwartete die Läufer und Zuschauer ein riesiges Kuchenbuffet sowie frisch Gegrilltes.

Der SC Gaißach bedankt sich bei den vielen Läuferinnen und Läufern, die den Berg in Angriff nahmen. Gleichzeitig bedankt sich der SCG bei den Sponsoren und vielen fleißigen Helfern, die den Lauf so ermöglichten. 

Hier gibt es die Ergebnislisten: Klassenwertungen und Einlaufliste

Aus der Presse: Reismann, Gruenebach und Soyer jubeln (Artikel auf merkur.de)

Sachsenkamer Dorflauf 2015: Start Hauptlauf

Der Sachsenkamer Dorflauf findet in diesem Jahr am 10. September bereits zum 16. Mal statt. Die Veranstaltung beginnt um 13.30 Uhr traditionell mit den Läufen der Zwergerl, die auf dem Sportplatz ausgetragen werden.

Ab 14 Uhr werden die Schülerläufe gestartet. Bereits die jüngsten Schülerklassen laufen auf einer Wendepunktstrecke ins Dorf (U10: 1100m, U12: 1600m). Ab der Klasse U14 wird einmal die Dorfrunde gelaufen (2300m für U14-16).

Um 15.20 Uhr startet der Hauptlauf, der auf 6,9km drei Dorfrunden absolviert. Das Starterfeld wird durch die Teilnehmer des Jedermannlaufes und des Jugend-U20-Laufes ergänzt. Diese beiden Wettkampfklassen absolvieren nur jeweils zwei Dorfrunden (4600m).

Innerhalb des Hauptlaufes wird - zeitversetzt - ein Staffelrennen ausgetragen, bei dem drei Läufer/innen jeweils ein Team bilden. Jedes Teammitglied läuft eine Runde mit Staffelstab, gewechselt wird im Stadion.

Der SV Sachsenkam freut sich auf viele laufbegeisterte kleine und große Sportler und hält jede Menge Preise - bevorzugt von regionalen Unternehmen - für die Teilnehmer bereit. Zudem können sich die hungrigen Sportler auf ein reichhaltiges Kuchenangebot sowie Gegrilltes freuen.

Anmeldungen sind online bis 8.9.2016 hier möglich:
http://dorflauf-sachsenkam.de/anmeldung.html

Die Ausschreibung und weitere Informationen zum Dorflauf gibt es hier: www.dorflauf-sachsenkam.de

Nach dem 5. Lauf der Raiffeisen-Oberland Challenge 2016 in Lenggries gibt es einen neuen Zwischenstand in der Gesamtwertung: